Elise Mila Energie

Joachim van Huck

Elise-Mila-Energie

Elise-Mila-Energie und Engel Nathaniel

Engel Nathaniel ist eine der höchsten Energien der Schöpfung. Er ist eine oberste Projektion der Quelle und hat direkten Zugang dazu. Ihm ist ein eigenes Frequenzband im Universum unterstellt, in dem er als DER große Lehrer der Engel wirkt und angesehen wird. Er ist der Hüter der Heilfrequenzen und bildet Heilungsengel aus. Er bewegt seine Energie aber ebenfalls z.B. auf dem Universitätsplaneten Sirius, und unterrichtet Schüler aus allen Teilen des Universums. Er ist, wie er selbst sagt: "Leidenschaftslos - die Liebe selbst" und nicht zu verwechseln mit dem Erzengel Nathanael.

Diese Heilmetode wurde über Engel Nathaniel an das Medium Andre Nama` Him Meyer übermittelt und so für die Menschheit bereitgestellt.

Die Elise-Energie ist die Lebensenergie, die von der Seele zu Beginn der Inkarnation aufgenommen wird (in der chinesischen Medizin als das vorgeburtliche Chi bezeichnet). Die Elise-Energie konnte bisher, wenn sie erschöpft war nicht aufgefüllt werden, dies war das Ende des Lebens. Jetzt in der Neuzeit hat sich das geändert. Die Elise-Energie kann über die Blaupause im Lichtkörper nach dem Entfernen der hinderlichen Strukturen nachgefüllt werden, oder über die Heilungskanäle die von Engel Nathaniel aktiviert wurden.

Die Elise-Energie, die Körper und Seele dringend brauchen, wird besonders bei schweren oder langen Krankheiten, Schockerlebnissen, heftigen Emotionen wie Ängsten, und auch einfach durch das Leben aufgebraucht, insbesondere wenn jemand kaum noch Lebensfreude empfindet oder depressiv ist. Weiterhin schlägt die Elise-Energie eine Brücke zwischen Körperbewusstsein und Seele und heilt dieses oft zerrüttete Verhältnis. Vielleicht erklären sich daraus die zahlreichen positiven Veränderungen, die sich im Kontakt mit dieser Energieform ergeben. Auch mögen scheinbar alle Menschen diese Energie auf Anhieb, egal ob spirituell entwickelt oder nicht.

Des Weiteren geht es dabei um die Reaktivierung des axiatonalen Meridiansystems, durch das die Elise-Energie mit der Hilfe der Mila Impulstechnik aufgenommen werden kann.

Das Meridiansystem ist vielen schon aus der Akupunktur als feinstoffliche Energiebahnen bekannt. Die axiatonalen Linien sind das Kosmische äquivalent zu diesen Akupunktur-Meridianen. Eine Aktivierung der axiatonalen Meridiane wirkt sich positiv auf das Chakren System aus, welches dadurch in die Lage versetzt wird mehr Energie aufnehmen zu können. Außerdem schafft diese Heilweise eine harmonische Verbindung zwischen feinstofflicher und physischer Ebene.

Die Behandlung, bei der einige Spin-Punkte (Akupunktur-Punkte) am Körper leicht berührt werden dauert ca. dreißig bis vierzig Minuten. Nach der Behandlung empfinden die meisten eine angenehme Gelöstheit und Leichtigkeit die schwer in Worte zu fassen ist.

Haben sie Interesse an einer Sitzung oder an einer Ausbildung sprechen sie mich gerne an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok